Sie sind hier: Seitenbaum / Die Gemeinde / Grußwort

Herzlich Willkommen in Jungingen!

HERZLICH WILLKOMMEN IN JUNGINGEN - der Perle des Killertals!

Als eine der größten und vor allem einzigen noch selbst- ständigen Gemeinden im Killertal, liegt Jungingen am Fuße der schwäbischen Alb zwischen Stuttgart und Bodensee. Dabei hat die liebenswerte und idyllisch gelegene Gemeinde mit rund 1350 Einwohnern einiges zu bieten. Denn nicht umsonst wird Jungingen in der Region auch als die "Perle des Killertals" bezeichnet.
Mehrere Spiel- und Grillplätze, sowie ein Hallen- und Freibad ermöglichen Erwachsen und Kindern eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung. Das bunte und aktive Vereinsleben umfasst viele Bereiche wie beispielsweise Sport, Musik, Natur, Wandern und weitere. Die Vereine verfügen dabei über eine sehr gute Ausstattung wie Sportplätze, Tennisplatz, Kegelbahn, Probelokale etc.

Ein Paradies für Wanderer, Fahrradfahrer und Naturliebhaber, denn von Jungingen aus lässt sich die schwäbische Alb über ein hervorragend ausgebautes Netz von Wander- und Radwegen in unterschiedliche Richtungen und Regionen erkunden. Auch überregional bekannte Sehenswürdigkeiten wie beispielsweise die Burg Hohenzollern, das Deutsche Peitschenmuseum, der Kornbühl oder das römische Freilichtmuseum lassen sich problemlos zu Fuß oder Rad erreichen.

Zu erwähnen ist ebenfalls die hervorragende Infrastruktur in Jungingen: Das Rathaus steht seinen Mitbürgern täglich mit Rat und Tat zur Seite. Die Grundschule und der Kindergarten vermitteln ihre Inhalte in Form von modernen pädagogischen Konzepten und gehobener Ausstattung, zudem stehen ein erweitertes Betreuungsangebot und Schulsozialarbeit zur Verfügung. Nach der Grundschule besteht für Jugendliche die Möglichkeit sich im Jugend- zentrum zu treffen oder zu engagieren.

Auch die Grundversorgung ist mit Näherei, Frisör, Bäcker, Supermarkt, Bio- u. Naturkostladen bestens gewährleistet. In der Gemeinde zu finden sind aber auch Allgemeinärzte, Zahnarzt, Apotheke, Praxen für Krankengymnastik und Physiotherapie, die sich im Bereich der Gesundheitsversorgung um das Wohlergehen der Menschen kümmern.

Die katholische und die evangelische Kirche sind bei den Konfessionen innerhalb der Gemeinde am stärksten vertreten. Nicht zuletzt befindet sich in der Dorfmitte eine wunderschöne Wallfahrtskirche. Die großen Kirchenfeste, wie Ostern, 1. Heilige Kommunion, Fronleichnam, Weihnachten, usw. spielen daher auch in der Dorfgemeinschaft eine durchaus nennenswerte Rolle.

Neben namhaften und international tätigen Industrieunternehmen, finden sich in Jungingen auch etwaige mittlere und kleinere Unternehmen, die Arbeits- und Ausbildungsplätze zur Verfügung stellen. Wer innerorts nicht fündig wird, kann durch die sehr gute Verkehrs- anbindung per Straße B32/B27/A8 aber auch via öffentliche Verkehrsmittel (Bus u. Bahnlinien der SWEG) auf gut ausgebauten Fahrwegen eine Arbeitsstelle in der Umgebung finden.

Im Neubaugebiet stehen nur noch begrenzt Bauplätze zur Verfügung, zurzeit wird jedoch mit Hochdruck daran gearbeitet neuen Bauraum zu schaffen. Etwaige Mehrfamilienhäuser mit attraktiven Wohnungen und einem qualifizierter Mietspiegel runden das Wohnraum-Angebot ab.

Nicht zuletzt verfügt die Gemeinde sogar über eine eigene Dorf-Hymne: das Junginger-Lied von Willi Haiß. Hier heißt es sinngemäß: wir wohnen dort, wo andere Urlaub machen.

In diesem Sinne, herzlich willkommen in Jungingen!

Oliver Simmendinger
Bürgermeister