Sie sind hier: Seitenbaum / Aktuelles / Aktuelle Nachrichten / News-Details

Infos & Events

Hygienekonzept für die Ferienspiele in Jungingen

  • Für die Veranstaltung „Ferienspiele Jungingen 2021“ gelten die in der Corona Verordnung KJA/JSA veranschlagten Regelungen, bei Erstellung in der Fassung 23.08.2021
  • Es besteht eine Testpflicht für Teilnehmende und Betreuende. Die Tests finden zu Beginn der Spiele und am Mittwoch statt. Genesene und Geimpfte Personen werden hierbei wie getestete behandelt. Ein entsprechender Nachweis muss einmalig vorgelegt werden (GGG- Regel).
  • Positiv getestete Teilnehmende werden bis zur Abholung durch Sorgeberechtigte separat von pädagogischem Personal betreut.
  • Betreuende Personen werden den Gruppen fest zugeteilt und wechseln über die Dauer der Ferienspiele nicht die Gruppe. Es gibt keine „Springer“, die in unterschiedlichen Gruppen tätig werden und z.B. Botengänge o.ä. erledigen.
  • Die Gruppen sind in konstanter Zusammensetzung und werden nicht gemischt.
  • Die Kinder werden in drei Gruppen eingeteilt. Die Vorschüler, Kinder der Klasse zwei bilden eine Gruppe. Die Kinder der Klasse eins bilden eine Gruppe. Die Kinder der Klasse drei und vier bilden eine Gruppe.
  • Es gelten die allgemeinen Hygiene-und Abstandsregelungen. In den Gruppen wird ein Abstand von 1,5 m empfohlen, verpflichtend ist er nicht.
  • Sollte der Abstand nicht eingehalten werden können, tragen die Betreuungskräfte einen Mund- und Nasenschutz (Medizinische Maske oder FFP2).
  • Das Ferienspielgelände wird in einzelne Spielbereiche eingeteilt. Die Gruppen nutzen diese Bereiche abwechselnd, nie gleichzeitig.
  • Gute, dauerhafte Lüftungsmöglichkeiten sind vor Ort gegeben.
  • Es werden Anwesenheitslisten geführt, in denen klar erkenntlich ist, welches Kind welcher Gruppe angehört und welche Betreuungskraft eingesetzt ist. Somit können mögliche Infektionsketten nachvollzogen werden.
  • Die Eltern bestätigen durch ihre Unterschrift, dass teilnehmende Kinder:
  • In den letzten 14 Tagen keinen Kontakt zu einer mit COVID-19 infizierten Person hatten.
  • Keine der im Haushalt lebenden Personen Symptome der Krankheit COVID-19 aufweisen (z.B. Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, erhöhte Temperatur, Husten, Schnupfen…).
  • Auch bei milder Symptomatik nicht an den Ferienspielen teilnehmen.
  • Sich in den letzten 14 Tagen nicht in einem Risikogebiet aufgehalten haben (Vergleich RKI Liste).
  • Entwickeln Kinder während der Betreuungszeit Symptome von Covid-19 (s. oben), werden die Erziehungsberechtigten kontaktiert und müssen ihr Kind umgehend abholen.
  • Bei den Ferienspielen handelt es sich um eine Veranstaltung im Sinne von § 10 CoronaVO. Daraus ergibt sich die Pflicht, Daten zu erheben, was durch die verbindliche Anmeldung zum jeweiligen Angebot geschieht
  • Die Toiletten sind mit Mund- und Nasenschutz zu betreten. Seife, Desinfektionsmittel und Einwegtücher stehen vor Ort bereit.
  • Alle benutzten Oberflächen und Toiletten werden in regelmäßigen Abständen und am Ende des Tages gereinigt und desinfiziert.
  • Die allgemeine Hygiene ist zu beachten (beim Betreten des Geländes die Hände waschen, Müll aufräumen, kein Teilen des Essens, …).
  • Getränke werden Flaschenweise ausgegeben und beschriftet.
  • Das Frühstück wird durch Teamer an die Kinder ausgegeben. Es gilt keine Selbstbedienung. Die Teamer tragen Einweghandschuhe. Das Frühstück findet in der Gruppe statt, in der das Kind für die Ferienspiele eingeteilt wurde.
  • Die Hust- und Niesetikette ist zu beachten und einzuhalten (Einmaltaschentücher benutzen und sofort entsorgen/ niesen & husten in die Ellenbeuge und nicht in die Hand, Hände waschen).
  • Das Betreten des Geländes ist ausschließlich für die an den Ferienspielen angemeldeten Kinder und dem Betreuungspersonal gestattet.
  • Für die Eltern wurden unter Rücksicht der Verordnungen Sprechzeiten auf Abstand außerhalb des Geländes eingeräumt.
  • Dieses Hygienekonzept gilt unter Vorbehalt und richtet sich nach der aktuell gültigen Verordnung.

Änderung des Wochenablaufes:

Da die Inzidenz im Zollernalbkreis in den letzten Tagen stätig ansteigt, wir im Moment die 50er Marke überstiegen haben, müssen wir den Wochenablauf leider ändern.

Es wird in diesem Jahr leider keine Übernachtung möglich sein.

Stattdessen wird am Donnerstag, wie auch an den Tagen davor, die Betreuung von 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr stattfinden.

Am Freitag wird die Betreuung von 7:30 – 12:30 Uhr stattfinden.

Stand 30.08.2021

Hier gibt es das Hygienekonzept zum Download