Sie sind hier: Seitenbaum / Aktuelles / Aktuelle Nachrichten / News-Details

Infos & Events

Corona-Virus *** Aktuelle Infos des Landratsamtes zum Testzentrum *** Zahlen Infizierter +++ Inzidenz

+++ Corona-Schwerpunktambulanz und Corona-Testzentrum +++

Die beiden Corona-Einheiten – Schwerpunktambulanz und Testzentrum – sind in die Kreissporthalle der Philipp-Matthäus-Hahn-Schule in Balingen (Steinachstraße 19/1) gezogen. Menschen mit Infektionsverdacht und Reiserückkehrer können sich- weiterhin unangemeldet - unter der neuen Adresse bei der Corona-Schwerpunktambulanz vorstellen. Entsprechende Parkplätze sind ausgewiesen.

Folgende Dokumente/Unterlagen sind mitzubringen:
- Krankenversicherungskarte
- Urlaubsnachweis (z.B. Flugticket oder Hotelrechnung usw.)

Öffnungszeiten:
Mo.-Fr.:
14 bis 17 Uhr

Kontakt: csa@zollernalbkreis.de

Sollte Ihnen das Ergebnis Ihres Corona-Tests nicht innerhalb von drei Werktagen telefonisch oder per Labor App mitgeteilt worden sein, dann informieren Sie bitte die Corona-Schwerpunktambulanz unter csa@zollernalbkreis.de. Diese wird Sie dann schnellstmöglich kontaktieren.

An Wochenenden (Samstag und Sonntag) und Feiertagen ist die Einrichtung geschlossen. In dringenden Fällen können sich Bürger an den ärztlichen Notdienst (116117), welcher durch Mitarbeiter des DRK entgegengenommen werden, wenden.
Die mobile Test-Einheit des DRK nimmt weiterhin Abstriche in Alten- und Pflegeheimen sowie Behinderteneinrichtungen vor. Das Helfer-vor-Ort-System in den Städten und Gemeinden wird Ende Juni wieder den Betrieb aufnehmen.

 

+++ Corona-Schwerpunktpraxis in Schömberg +++
Seit 1. April 2020 werden Abstriche in der Schwerpunktpraxis Dr. Weber & Weber in Schömberg (Brunnenstr. 4) gemacht. Die Anlaufstelle von Dr. Susanne Hinderer-Weber und Hans-Otto Weber bittet um telefonische Anmeldung von 9-11 Uhr und 16-17.30 Uhr unter 0727/2149 oder 07427/931213.

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.: 8-12 Uhr
Mo & Fr.: 16-18, Di & Do.: 16-19 Uhr

+++ Übersicht Aufteilung Infizierter nach Gemeinden +++ Inzidenz +++

Mit dem Beschluss zwischen Bund und Ländern zu Maßnahmen der Eindämmung der COVID-19-Epidemie vom 6. Mai 2020 wurde die 7-Tage-Inzidenz als Messzahl für eine Bewertung des Infektionsgeschehens und entsprechender Kontrollmaßnahmen festgelegt. Sie entspricht der Anzahl der in den letzten sieben Tagen neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner. In Landkreisen oder kreisfreien Städten mit mehr als 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb der letzten sieben Tage sollen vom jeweils zuständigen Gesundheitsamt, je nach regionaler Lage, in Absprache mit den Landesbehörden entsprechende beschränkende Maßnahmen gegen den schnellen Anstieg der Infektionsrate ergriffen werden.

Das Landratsamt hat eine Zusammenstellung der Corona-Infizierten im Zollernalbkreis erstellt. Eine Übersicht, aus der hervorgeht, wie die Zahlen an Corona-Infizierten auf die einzelnen Gemeinden verteilt sind (einschließlich Inzidenz), erhalten Sie hier.